Göttlich Wohnen - Wohnen für Gott

<   >
 Konzept   Projekte   Ausstellung  
    Ausstellung   Podiumsdiskussion
 


 

Ausstellung

 
Eröffnung:
28. Februar 2001, 20.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
1. bis 9. März 2001, 14.00 bis 18.00 Uhr

Kulturzentrum bei den Minoriten, Mariahilferplatz 3, Graz
http://kulturzentrum.minoriten.austro.net/2001_1/Gttlich_wohnen1.htm



Die Ausstellung Göttlich Wohnen - Wohnen für Gott in den Galerien des Kulturzentrums der Minoriten basiert auf einer interpretativen Dokumentation, die aus drei medial unterschiedlichen und von einander unabhängigen Teilen besteht.

Die Ganggalerie bildet den Raum für eine interaktive Computerinstallation. Das mit dem www vernetze Interface bietet erste und in Folge auch vertiefende Information.

Auf der linken der beiden Längswände ist zu lesen: "Wohnbau zu lehren ist im Grunde genommen die einfachste Sache der Welt. Die einzige Regel, die dabei zu beachten ist, lautet, zu vergessen."

Im ersten Galerieraum sind 162 Screenshots installiert. Die 27,4 x 20 cm großen Fotoprints sind in einem dreizeiligen, zu einer Endlosschleife geschlossenen Raster angeordnet.

Der zweite Galerieraum präsentiert vier parallelgeschaltete Videostationen. Eine zu einer Schleife geschnittene Videoproduktion zappt Videos zum Thema. Ein aus Mineralwasserkisten addiertes Interieur steht zum Gebrauch zur Verfügung.


  Videotrailer im 2. Galerieraum
Videotrailer im 2. Galerieraum, 05:47


   
© 2001 02 28