Göttlich Wohnen - Wohnen für Gott

<   >
 Konzept   Projekte   Ausstellung  
    Projektbeschreibung   Funktionsablauf
 


 

PROJEKT: KATJA HAUSLEITNER

  definitionen:

das ci von gott ist ein gefühl, dass von religion, herkunft und kultur abhängig und somit veränderbar ist.

götterspeise ist die leidenschaft, die sich in verschiedenen bereichen wie z.b. in der liebe, malerei, architektur, musik, medizin,.....ausdrücken lässt.

die küche ist der ort, an dem sich die leidenschaft unter dem einfluss verschiedener gefühlseinwirkungen intensiviert.

die toilette ist der ort, an dem die vernunft überwunden werden muss, damit die aufnahme der götterspeise funktionieren kann.

das schlafzimmer ist ein ort ohne impulse, raum der reflexion und entspannung. dieser ort ist zweck zur weiteren wegbestimmung und entscheidet über den sieg von leidenschaft oder vernunft.

wohn- und arbeitszimmer sind alle orte an denen die vernunft noch nicht überwunden wurde.


  Zeichnung -Raum der Geborgenheit-
Zeichnung -Raum der Geborgenheit-


Zeichnung -Raum des Schmerzes-
Zeichnung -Raum des Schmerzes-


Zeichnung -Raum der Lust-
Zeichnung -Raum der Lust-


  Zeichnung -Raum der Agression-
Zeichnung -Raum der Agression-


Zeichnung -Raum der Scham-
Zeichnung -Raum der Scham-


Zeichnung -Raum der Liebe-
Zeichnung -Raum der Liebe-


  Zeichnung -Gesamtansicht-
Zeichnung -Gesamtansicht-


Text -Scham-
Text -Scham-


Foto -Fühlschachtel-
Foto -Fühlschachtel-


© 2001 02 24