Göttlich Wohnen - Wohnen für Gott

<   >
 Konzept   Projekte   Ausstellung  
    Projektbeschreibung
 


 

PROJEKT: STEFAN HERBST

  ci gott: in den meisten religionen ist gott eine persönliche erlebte wirklichkeit, dem individuum übermenschlich begegnend. ein teil gottes exestiert in allem.

götterspeise: gott ernährt sich von allem. direkt und indirekt ißt gott sich selbst.

küche: der prozeß der nahrungsaufnahme findet eigentlich immer und überall statt.

abort: wenn sich gott von allem ernährt scheidet er auch alles aus. die kreise der nahrungsaufnahme und deren ausscheidung überschneiden sich und finden sich in gott wieder.

schlafen: die ganze bewegung verlangsamt sich und wechselt ihre daseinsform.

wohnen & arbeiten: durch die ständige weiterentwicklung schafft sich gott seinen lebensraum selbst.


    Videostill
Videostill


 
       
  Videostream
Videostream, 01:57


   
© 2001 02 28